Schallschwingungen werden pro Sekunde gemessen und als Frequenz gezählt. Masseinheit für die Frequenz ist Hertz; die Abkürzung Hz. Eine Verdoppelung oder Halbierung der Frequenz bedeutet eine Zunahme oder Abnahme um eine Oktave. Für genauere Frequenzanalysen verwendet man die Terzbandanalyse, wobei jede Oktave in drei Terzbänder unterteilt wird.

In der Akustik dient als Grundlage der physikalische Normalton von 1000 Hz, im Gegensatz zur Musik mit dem internationalen Stimmton «a» von 440 Hz.

Öffnungszeiten für Direktabholer
(nach telefonischer Voranmeldung)
Mo–Do 08.00 bis 11.30 / 13.15 bis 16.00 Uhr
Freitag  08.00 bis 11.30 / Nachmittag geschlossen