Was ist Lärm?
Lärm ist störender Schall. Generell bezeichnen wir unangenehme, belästigende oder gar gesundheitsgefährdende Schallereignisse als Lärm.

Wenn von Lärm die Rede ist, müssen stets zwei Elemente auseinander gehalten werden:

  • Schall, als physikalisches, messbares Phänomen
  • Wertung des Schalls als unerwünschte Störung

Das physikalische Mass für den Schall ist das Dezibel (dB). Das Dezibel ist ein logarithmisches Mass. Konkret heisst das:

  • Eine Erhöhung um 10dB entspricht einer Verdoppelung der empfundenen Lautstärke.
  • Kommen zwei gleich laute Lärmquellen zusammen, erhöht sich der Pegel um 3 dB.

Quelle: Bundesamt für Umwelt BAFU

Weitere Informationen finden Sie unter: